Lebenswelten und Konsumgewohnheiten – lebensnah

Oft unterscheidet sich die tatsächliche Konsumpraxis von der Selbstauskunft in Interviews. Immer öfter beobachtet die Marktforschung diese Brüche.

Ethno setzt daher dort an, wo Menschen tatsächlich leben und handeln: in der Wohnung, am Arbeitsplatz, beim Einkaufen, in der Freizeit. Ethno erforscht die Lebenswelt und die Konsumpraxis der Konsumenten unmittelbar – lebensnah.

Hierbei arbeiten wir mit mehrstündigen bis mehrtägigen Interviews und Beobachtungen vor Ort. Die Methoden, die wir bemühen, sind vielfältig:
In-situ-Explorationen, Wahrnehmungsspaziergänge, teilnehmende Beobachtungen, Foto- und Videodokumentationen.

Auf diese Weise erhalten wir einen unverzerrten Eindruck von dem, was wir über Menschen und ihre Entscheidungen wissen müssen.

Wir suchen daher die konsequente Nähe zu Menschen: Unsere Gesprächspartner führen Tagebuch, dokumentieren Settings und protokollieren Beobachtungen. Auf der Basis dieser Beobachtungen erkennen wir relevante Zusammenhänge und können das faktische Konsumverhalten rekonstruieren.

Das Ergebnis: ein umfassendes und vor allem realistisches Bild des Konsumenten, seiner Motive und Gewohnheiten.

Weitere Informationen bei GIM:
www.g-i-m.com

HOMEIMPRESSUMKONTAKT