Die Oper „La Bohème“ begeistert türkische Geistliche

20. Dezember 2011

Die Deutsche Oper Berlin hieß auch diesen Monat ganz besondere Gäste willkommen. Im Rahmen der aktuellen Kampagne, die in Kooperation mit BEYS erfolgt, wurden diesmal türkische Geistliche einge-   laden, die sich Giacomo Puccinis Meisterwerk 'La Boheme' ansahen.

Die Geschichte erzählt von vier Künstlerfreunden im Paris des 19. Jahrhunderts: Schaunard, Rudolfo, Marcel und Collin. Alle führen ein ärmliches Leben gemeinsam in einer Mansardenwohnung. Bald verliebt sich einer von ihnen, Rudolfo, in die schöne, aber unheilbar kranke Nachbarin Mimi.

Doch einige Zeit später verlässt Rudolfo sie, weil er glaubt ihr mit seinen ärmlichen Verhältnissen nicht genug bieten zu können. Begleitend von spannenden Ereignissen findet die Geschichte ihr Ende, als Mimi kurz nach ihrer Versöhnung mit Rudolfo in dessen Armen stirbt.

Atemberaubende Kulisse, rührende Geschichte.

Am späteren Abend wurde bei der RBB Abendschau über die erfolgreiche Aktion berichtet, die großen Anklang bei der Presse fand.

www.deutscheoperberlin.de

Türk Telekom Mobile

1. Dezember 2011

Eine neue Marke etabiliert sich auf dem deutschen Markt des Mobilfunks: Türk Telekom Mobile. Durch die Kooperation der beiden Telekommunikationsriesen Türk Telekom und Telefónica ist diese neue Marke entstanden und hat sich das Ziel gesetzt, der türkischsprachigen Bevölkerung im Bereich Kommunikation den bestmöglichen Service                zu bieten.

 

Mit dem Wissen, der Erfahrung und der technischen Infrastruktur der beiden Telekommunikationsriesen ausgerüstet, ist mit Türk Telekom Mobile eine durch und durch deutsch-türksiche Marke entstanden.

BEYS ist für die gesamte Pressearbeit von Türk Telekom Mobile hinsichtlich der deutschtürkischen Zielgruppe verantwortlich.

www.turktelekommobile.de

Türkische Mediziner bei der Deutschen Oper Berlin

23. November 2011

Berlins größtes Opernhaus die Deutsche Oper Berlin möchte mit verschiedenen Aktivitäten die türkische Community in Berlin für die Oper gewinnen. Im Rahmen dieser Kampagne wurden in diesem Monat türkische Ärzte und Apotheker als Gast eingeladen. Sie tauchten in die faszinierende Welt des Opernstücks "LUCIA DI LAMMERMOOR ", durften mehr über die Deutsche Oper Berlin und dessen weitere interessante Werke erfahren.

Die Handlung der Lucia di Lammermoor basiert auf dem sehr erfolgreichen Roman "Die Braut von Lammermoor" von Walter Scott:

Lucia und Edgar, die jungen Nachkömmlinge zweier verfeindeter schottischer Adelsfamilien, sind heimlich verliebt und haben sich ewige Treue geschworen. Doch Lucias Bruder Enrico plant die Verheiratung seiner Schwester mit dem reichen und bei Hofe einflussreichen Lord Arturo, um sich vor dem eigenen Untergang zu retten.

Bewegend, bezaubern und musikalisch auf höchstem Niveau.

www.deutscheoperberlin.de

METROPOL FM Mailing / Flyer

7. November 2011

Hinsichtlich der Anteilnahme von METROPOL FM bei der Versammlung des Rates für auswärtige Wirtschafts-     beziehungen (DEIK) in Istanbul hat BEYS einen Flyer für den deutsch- und türkischsprachigen Radiosender entworfen.

Zuvor hatte METROPOL FM deutschlandweit eine Mailingaktion für potenzielle Kunden gestartet, zu der BEYS die Postkarten gestaltet hat.

www.metropolfm.de

DOMID-Ausstellung mit Unterstützung von SunExpress

31. Oktober 2011

SunExpress war während der DOMID-Ausstellung         "50 Jahre Migration aus der Türkei" in Berlin, Köln und Düsseldorf zwischen dem 31.10. und  04.12.2011 einer von zwei Hauptsponsoren. Im Rahmen der kulturellen Zusammenarbeit mit dem Dokumentationszentrum und Museum für die Migration in Deutschland e.V. (DOMiD)

verloste SunExpress unter den teilnehmenden Besuchern 50 Hin- und Rückflugtickets in die Türkei. Die Ausstellung wurde von BEYS begleitet; ausstellungsrelevante Materialien wie Verlosungs-     karten, Stände, Präsentationsvideos u. ä. wurden von BEYS gestaltet.

www.domid.org

 

SunExpress Herbstkampagne angelaufen

3. Oktober 2011

BEYS realisiert und betreut auch dieses Jahr die ganzheitliche Herbstkampagne von SunExpress. Linienflüge von Deutschland in die Türkei bzw. Anatolien sowie aktionsbedingte Preiskampagnen, die sogenannten SunDays

werden neben klassischen Werbemitteln wie Anzeigen, Plakaten, Postkarten, TV-und Radiospots auch durch den Einsatz von Web- und TV-Bannern sowie durch eine bundesweite Promotion-Aktion kommunizert und bekanntgemacht.

www.sunexpress.com

YAYLA auf der ANUGA 2011

30. September 2011

Vom 08. bis 12. Oktober 2011 öffnete Anuga, die größte und wichtigste Food & Beverage Messe der Welt ihre Pforten.

Die Messe bietet Unternehmen eine ideale Plattform sich als innovativer Marktteilnehmer zu präsentieren und die internationalen Geschäfte voranzutreiben.

Aber auch für den persönlichen Austausch mit den Kunden ist diese Fachmesse ideal. YAYLA präsentierte sich auch in diesem Jahr auf der Anuga Messe in Köln und stellt ihre Highlights sowie neue Produkte vor.

www.yayla-online.de

Berlin sagt Danke!

11. August 2011

Das von BEYS entwickelte und betreute Internetportal würdigt 50 Jahre Anwerbeabkommen mit der Türkei.

Vor 50 Jahren wurden die ersten Gastarbeiter aus der Türkei angeworben. Zahlreiche Veranstaltungen erinnern in diesem Jahr an dieses Datum. Einen Überblick über die Zeit der Anwerbung bietet jetzt das Internetportal „Berlin sagt danke“, das wir im Auftrag des Integrationsbeauftragten Günter Piening eingerichtet haben.

Das neue Webportal zeichnet die Geschichte der

Einwanderung aus der Türkei nach dem Anwerbeabkommen nach. Es beschreibt, unter welchen Bedingungen die einstigen „Gastarbeiter“ in ihre neue Heimat kamen, die fast alle zunächst als eine Heimat auf Zeit ansahen.

In vielen Einzelporträts und Interviews kommen Zeitzeugen und ihre Angehörigen zu Worte. Zudem gibt es Hinweise auf die Veranstaltungen, die in Berlin an das Jubiläum erinnern.

www.berlinsagtdanke.de

 

 

 

Kindersicherheit im Verkehr - UDV und DITIB Kooperation

9. August 2011

Die von BEYS initiierte Kooperation zwischen der UDV der Unfallforschung der Versicherer und der DITIB dem Dachverband der Türkisch-Islamischen Union trägt erste Früchte.

Die von BEYS gestalteten Infobroschüren zur Kindersicherung im Auto und Fahradfahren für Kinder wurden in einer neuen Auflage produziert.

Die Sonderauflage wird von der DITIB an über 800 angeschlossene Vereine im gesamten Bundesgebiet ausgeliefert. Die Vereine erhalten auch ein Plakat um auf die Aktion hinzuweisen und sollen das Thema Kindersicherheit im Verkehr auch bei zukünftigen Aktionen begleiten und unterstützen.

www.udv.de

Du hast die Wahl - Jetzt in 5 Sprachen

1. August 2011

Die von BEYS entwickelten und mit der Bundeszentrale für politische Bildung sowie der Integrations- beauftragten von Tempelhof-Schöneberg herausgegebenen Wahlfibeln für die Landtagswahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern sind gedruckt.

Auf jeweils 36 Seiten und mit 5 einzelnen Heften informieren wir Migranten mit türkischer, arabischer, russischer und polnischer Abstammung auf Deutsch und in Ihrer Muttersprache über die Landtagswahlen und die Möglichkeiten sich daran zu beteiligen. 

Wie bereits 2009 zu den Bundestagswahlen, ist das Interesse an den Pocketsize-Heften riesig.

Die Verteilung erfolgt einerseits über die Migranten-Medien als Beilage und andererseits durch Auslage an relevanten Multiplikatoren-Standorten.

Das aktuelle Projekt wurde auch von dem Berliner Integrationsbeauftragten, der Landeszentrale für politische Bildung Berlin und der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern als weitere Kooperationspartner unterstützt.

www.duhastdiewahl.de

Burhan Gözüakça hält Rede im Roten Rathaus

23. Juni 2011

Zu Ehren der ersten Gastarbeitergeneration gab Berlins Regierender Bürgermeister, Klaus Wowereit, im Roten Rathaus einen festlichen Empfang. Günter Piening, der Beauftragten des Berliner Senats für Integration und Migration moderierte diese Veranstaltung mit nostalgischen Elementen.

Eröffnet wurde die Feierlichkeit mit einer Rede des Regierenden Bürgermeisters und verlief neben musikalischen Arrangements des Mediterranean String Project, dessen vier Künstler gleichzeitig vier Länder der damaligen Gastarbeiterabkommen, Türkei, Portugal, Griechenland und Deutschland vertraten, mit persönlichen Videoportraits und Ansprachen wertvoller Zeitzeugen.

Dabei erhielt Unternehmer Burhan Gözüakça die Ehre der Abschlussrede. Mit seiner emotionalen Ansprache und seinen sehr persönlichen Erfahrungen als Kind eines Gastarbeiters würdigte er die Leistungen der 1. Generation. Die Dankesworte an seinen Vater rührten viele der Anwesenden zu Tränen.

www.taz.de/1/berlin/artikel/1/nicht-rotierende-gastarbeiter/

Die Bilder der Veranstaltung sind nun auf unserer Facebookseite: http://www.facebook.com/BEYS.BERLIN?sk=photos

Fotoshooting bei Beys

10.06.2011

Am 10. Juni hatte die BEYS-Belegschaft ein Fotoshooting, bei dem alle Mitarbeiter, sowohl allein als auch in der Gruppe abgelichtet wurden. Die Image-Fotos werden demnächst auf unserer Homepage erscheinen.

Vorab ein kleiner Eindruck von den Bildern auf unserer Facebookseite: http://www.facebook.com/BEYS.BERLIN?sk=photos.

Die lange Nacht des Fazıl Say

09.06.2011

Vergangenen Donnerstag besuchten wir im Konzerthaus Berlin „Die lange Nacht des Fazıl Say“. Neben dem Komponisten und Pianisten Fazıl Say, spielten die Violinistin Patricia Kopatchinskaja, das Orchester des Konzerthauses Berlin und Burhan Öçal. Den krönenden Abschluss bildete der Sänger und Saz-Spieler Arif Sağ, der uns mit seinem Gesang in eine nostalgische Stimmung versetzte.

Nach dem klassisch-modernen Musikevent öffneten sich die Tore des Konzerthauses zum "Open House". Die Rock- und Popband Pinhâni aus Istanbul, die mit ihren Alben die türkischen Charts stürmte, performte in einem kleinen Saal vor etwa 250 Gästen.

Im Großen Saal spielte das Anatolian Jazz Orchestra, welches aus türkischen und deutschen Musikern besteht, traditionelle anatolische Lieder in modernen Jazz-Arrangements. Zwischenzeitlich luden wir unsere Gäste zum kulinarischen Finger-Food im Imbissfoyer. 

Das BEYS-Team bedankt sich bei seinen Gästen und beim Konzerthaus Berlin für den gelungenen Abend und freut sich auf eine Wiederholung. Bilder vom Konzert können Sie sich auf unserer Facebookseite http://www.facebook.com/BEYS.BERLIN?sk=photos ansehen.

5. türkischsprachiger Umwelttag

28. Mai 2011

Die türkische Umweltgruppe Yeşil Çember (zu Deutsch: Grüner Kreis) veranstaltete am 28. Mai den 5. Türkischesprachigen Umwelttag. Auf die Begrüßung mit türkischem Tee und Kaffee folgten informative Reden, Frage-und-Antwort-Runden und zum Abschluss wurde gegrillt und mit Musik im Park gefeiert.

Bei diesem Anlass erhielten wir von BEYS als Würdigung für unser Engagement ein Umweltzertifikat. Durch Yeşil Çember haben wir unser Umwelt-

bewusstsein geändert, unter anderem trennen wir unseren Müll sorgfältig, haben zu einem Ökostromanbieter gewechselt und benutzen recyclebares Papier.

Wir hoffen, dass auch andere Unternehmen diesen „Grünen Pfad“ einschlagen werden.

Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

 

Töder unterstützt „Lesen Macht Spaß!“

2. Mai 2011

Töder ist ein Verein, der eine große Rolle im türkischen Bildungssystem einnimmt und sehr viele soziale Projekte initiiert.

Töder startet nicht nur Initiativen in der Türkei sondern auch im internationalen Raum.

Der Verein zeigt seine Unterstützung auch bei dem von BEYS konzipierten Projekt „Lesen macht Spaß!“ und schenkt 500 Märchenbücher an

türkischstämmige Schüler in Deutschland um ihre Lesegewohnheiten zu fördern.

Die Intention besteht darin Deutschtürken schon im jungen Alter zu motivieren, neben dem Erlernen der deutschen Sprache, auch ihre Fertigkeiten in der türkischen zu manifestieren.

BEYS bedankt sich an dieser Stelle für die Unterstützung durch diese Spende.

 

„23 Nisan“ - Berlin

23. April 2011

Der türkische Feiertag „23 Nisan“ soll die Liebe und Freundschaft zwischen Kindern fördern. Der Feiertag steht unter dem Motto: Unsere Kinder sind unsere Zukunft.

BEYS organisierte dieses Jahr für das internationale Kinderfest einen Stand, der METROPOL FM und die von BEYS mitentwickelte Kampagne „Lesen macht Spaß!“ repräsentierte.

Zu gewinnen gab es Süßigkeiten, T-Shirts, Radios und Kinderbücher, welche kleine Kinderherzen höher schlagen ließen.

Die BEYS- und Metropolbelegschaft war bei diesem Event natürlich anwesend, so bestand die Chance die Moderatoren des beliebten Radiosenders einmal persönlich kennen zu lernen.

Das BEYS- Team freut sich auch schon darauf bei den Kinderfesten in Heilbronn am 8. Mai und in Mannheim am 15. Mai dabei zu sein.

Bilder finden Sie unter: http://www.facebook.com/BEYS.BERLIN?sk=photos

„Starke Frauen“ zu Gast bei der Oper Carmen

19. April 2011

Dieses Mal standen für die Deutsche Oper die Frauen der deutschtürkischen Zielgruppe im Mittelpunkt.

Die Deutsche Oper Berlin lud sie unter dem Motto „Starke Frauen“ zu der Oper Carmen ein. Carmen ist das Werk des französischen Komponisten Georges Bizet und wurde 1875 in Paris uraufgeführt.

Im April 2011 konnte das melodramatische Werk uns und die weiblichen Multiplikatoren verzaubern,

denn das spannende Liebesdreieck zwischen Carmen, dem Offizier Don Jose und dem Stierkämpfer Escamillo bot auch im Nachhinein genug Gesprächsstoff für die folgenden Tage.

Wir freuen uns schon auf das nächste Highlight des Repertoires der Deutschen Oper.

                                                                                www.deutscheoperberlin.de

SunExpress trifft türkische Vereine in Berlin

13.-15. April 2011

Sun Express traf sich im April mit den Vorständen verschiedener türkischer Vereine, die in Berlin ansässig und sehr erfolgreich sind.

Hierzu gehören unter anderem die türkische Gemeinde zu Berlin, der Verband unabhängiger Industrieller und

Unternehmer e.V. und der türkische Elternverein in Berlin- Brandenburg e.V.

Die Intention dieser Treffen war der Austausch von Ideen bezüglich möglicher Kooperationen bei Projekten.

Deutschtürken treffen sich zu der Oper Otello

29. März 2011

Die Deutsche Oper lud im Rahmen Ihrer neuen Kampagne, die sich auf die Deutschtürken richtet, zur Oper Otello ein.

Die Oper von Verdi, die vom gleichnamigen Werk Shakespeares inspiriert wurde, zählt zu einem der größten Meisterwerke der italienischen Opernliteratur.

Diesmal besuchte BEYS die Oper mit der deutschtürkischen Gruppe aus dem Bereich Kunst- und Kulturschaffende. Das dramaturgisch hochspannende Werk handelt von Korruption, Misstrauen sowie Intrigen und konnte durch Bühnenbild, Ensemble und Komposition begeistern.

www.deutscheoperberlin.de

 

 

Berliner Tulpe feiert 5-jähriges Jubiläum

21. März 2011

BEYS ist Initiator und ausführende Agentur der Berliner Tulpe, eine Initiative, ins Leben gerufen, um den deutsch-türkischen Gemeinsinn zu fördern. Im Laufe der vergangenen 5 Jahre wurden zahlreiche Integrationsprojekte geehrt, die das Miteinander beider Kulturen fördern. Verliehen wurden diese Auszeichnungen von Klaus Wowereit, dem amtierenden Bürgermeister von Berlin und Schirmherren der Berliner Tulpe.

Zum 5 jährigem Jubiläum hat BEYS eine Brochüre entworfen, um das Projekt darzustellen und alle bisherigen Preisträger sowie Jurymitglieder zu Ehren. Wir gratulieren dem diesjährigen Gewinner, Bürgerplattform Wedding/Moabit "Wir sind da". Und freuen uns jetzt schon auf die nächste Zusammenarbeit von der Berliner Tulpe und BEYS.

www.berlinertulpe.com

 

ITB 2011 - SunExpress im Aufwind

10. März 2011

Der eindrucksvolle neue Stand von SunExpress bildete einen hervorragenden Rahmen für eine Presse- konferenz in der Halle 3.2 auf der gut besuchten ITB.

Die von BEYS in Kooperation mit Claasen Communication durchgeführte Veranstaltung war ein voller Erfolg. Über 40 Journalisten aus deutschen und türkischen Medien waren dabei, als SunExpress CEO Paul Schwaiger über die zukünftigen Pläne des Unternehmens berichtete.

Der Aufbau von SunExpress Deutschland, verbunden mit vielen Neuigkeiten steht an. Die neuen Flugstrecken nach Nordafrika und die Stationierung von mehreren Flugzeugen in Deutschland zeugen von den anspruchsvollen Aufgaben die für 2011 anstehen.

Das jährliche Treffen mit SunExpress und vielen Touristik-Profis auf der ITB gehört zu den Highlights in unserem Kalender, wir freuen uns jetzt schon auf 2012.

 

„Lesen macht Spaß!“ - Bildungskampagne mit nachhaltigen Zielen

1. März 2011

„Lesen macht Spaß!“ heißt die neue Bildungskampagne die BEYS im Auftrag von METROPOL FM, der Robert Bosch Stiftung und der Stiftung Lesen begleitet. Eine starke Radiokampagne die von vielen Maßnahmen flankiert wird soll den Eltern mit Deutschtürkischer Abstammung helfen um ihren Kindern die Liebe zum Lesen und zu Büchern zu vermitteln. Dabei stehen viele Experten und Testimonials mit Rat und Tat zur Seite.

Live-Sendungen im Radio thematisieren in den Aktionsmonaten die Fördermöglichkeiten von Kindern. Die Erkenntnisse aus den Zuschauerfragen und deren Antworten von Experten sollen in einem Booklet zusammengefaßt werden. Die Lesefibel wird über Aktionsstände bei verschiedenen Festlichkeiten anlässlich des „23 Nisan“ Kindertages an die Eltern verteilt.

www.lesenmachtspass.de

Eins, zwei, Say

20. Februar 2011

»Ich habe Fazil in einem Beethoven-Konzert gehört und war so beeindruckt, dass ich dachte, mit diesem Pianisten muss ich unbedingt zusammenarbeiten! Er spielt wie ein Komponist, wie jemand, der den Beethoven neu erfindet, wirklich schöpferisch mit ihm umgeht. (…) Und es hat funktioniert!
Wir reden gar nicht viel, wir spielen einfach!« So begeistert äußerte sich Patricia Kopatchinskaja 2008 über Fazil Say. Und wer die beiden einmal zusammen auf der Bühne gehört (und gesehen!) hat, mag das nur zu gerne glauben.
Kopatchinskaja und Say verbindet ein ozeantiefes Verständnis für Musik und ein Vertrauen darauf, dass nur im Moment etwas Neues und Unverwechselbares entstehen kann – was die schlichte Voraussetzung und gleichzeitig das unergründliches Geheimnis der Musik ist.
Das Magazin Audio kommentierte die Duo-CD der beiden: »Kopatchinskaja & Say spielen völlig entfesselt: den Ravel mit Aschenbecher im Klavier, Bartók ohne Schuhe und Beethoven, wie Sie ihn noch nie gehört haben.

Dies ist eine Debüt-CD, wie sie nur alle Jubeljahre einmal kommt, ohne Marktschreierei, ohne Klimbim. Jedes Detail sitzt, die Phrasierungen und Stricharten sind überwältigend abwechslungsreich,
das Zusammenspiel teuflisch gut.« Teuflisch gut ist auch die dritte im Bunde, die argentinische Cellistin Sol Gabetta, mit der beide regelmäßig zusammenspielen. Auf dem Programm stehen – neben Werken von Ravel und Debussy – Says wunderbare Sonate für Violine und Klavier sowie Dmitri Schostakowitschs Meisterwerk, das 2. Klaviertrio e-Moll. Ein bemerkenswerter Kammermusik-Abend am 20. Februar mit drei Ausnahmekünstlern und vielen Überraschungen. Und ohne Schuhe: Patricia Kopatchinskaja bevorzugt den barfüßigen Auftritt.

Die von BEYS gestaltete Broschüre für das Highlight der der Artist-in-Residence Serie von Fazil Say im Konzerthaus Berlin ist fertiggestellt.

www.konzerthaus-berlin.de

 

Die Hochzeit des Figaro hatte türkischen Besuch

17. Februar 2011

Das von BEYS entwickelte Projekt für die Deutsche Oper Berlin beinhaltet unter anderem regelmäßige Besuche von ausgewählten Veranstaltungen im eindrucksvollen Haus in der Bismarckstraße. 

Unsere Begleitung variiert, eine Vielzahl von verschiedenen Deutschtürken aus allen Gesellschaftsschichten sind dabei, wenn wir das Programm der Deutschen Oper Berlin kennenlernen. Unsere Gäste sollen sich in einem ungezwungenen Umfeld mit der Deutschen Oper Berlin beschäftigen und mit neuen Eindrücken nach Hause gehen.

Bei unserem ersten Highlight besuchten wir die Hochzeit des Figaro, ein Meisterwerk aus der Feder von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Hochzeit des Figaro gilt als eine der vollkommensten musikalischen Komödien der Operngeschichte und wurde vor 225 Jahren in Wien uraufgeführt.

Unsere Gruppe mit deutschtürkischen Multiplikatoren aus der Geschäftswelt erlebte einen eindrucksvollen Abend.

www.deutscheoperberlin.de

 

NTG Cocktail erfolgreich

10. Februar 2011

Der von BEYS für die NTG Narenciye Tanitim Grubu auf der Fruit Logistica Berlin organsierte Cocktail war ein voller Erfolg. Mehr als 120 Gäste trafen sich am Rande der bedeutenden Messe bei einem schönen Abend mit vielen Überraschungen.

Besonders gut kamen die vom prämierten Chefkoch Mehmet Yalcinkaya vorbereiteten traditionellen osmanischen Speisen an. Für die Unterhaltung sorgte die Berliner Folkloregruppe Yekdane mit einer modernen Interpretation von türkischen Tänzen. Den Abschluß bildeten Musiker vom Berliner Konservatorium für klassische türkische Musik BTMK.

 

HOMEIMPRESSUMKONTAKT